Info

Gemeinschaftsberatung

Ortgies FinkeOrtgies Finke
E-Mail

 

Ortgies Finke, Assessor jur.

Supervision, Mediation in Wohnprojekten
Projektberatung „Gemeinschaftliches Wohnen“

Seit etwa drei Jahren arbeite ich beruflich hauptsächlich in den Bereichen Supervision und Mediation in gemeinschaftlichen Wohnprojekten, die unterschiedlich organisiert sind, so als GbR, als Verein, Genossenschaft oder in verbindlicher Nachbarschaft oder anders.

Gleichzeitig begleite ich solche Projekte/Gemeinschaften im Gründungsprozess bei der Klärung der jeweils geeigneten Rechtsform und der Darstellung von Finanzierungsmöglichkeiten.

Zu meiner Person selbst: über 20 Jahre lang als Rechtsanwalt, vornehmlich im Baurecht, tätig gewesen; seit 1996 tätig als ausgebildeter Mediator (nach den Richtlinien der BAFM), Fortbildungen in Gruppenmediation, in systemischer und kognitiver Verhaltenstherapie.

Richard ScheibelRichard Scheibel
E-Mail

Richard Scheibel, Dipl.-Ing. und MBA Nachhaltigkeits-Management

Hausverwaltung – Wohnprojekte – Gebäudemanagement – Beratung

Wohnprojekte, Baugemeinschaften und Initiativen haben meist eine hektische Phase hinter sich, wenn sie endlich in die neue und selbstbestimmte Wohn-Umgebung einziehen. Das soziale Miteinander und die wirtschaftlichen Bedingungen des gemeinschaftlichen Wohnens zeigen dann, wie gut die Vorbereitungen waren und wo es vielleicht optimaler hätte laufen können.

Als Hausverwalter kenne ich diese Situation genau und weiss, welche Hürden oder Stolpersteine leicht hätten weggeräumt werden können. Projekte von Anfang an auf ihrem Weg zu begleiten heisst für mich deshalb, in alle Richtungen zu schauen: wo lässt sich die Gruppenbildung erleichtern, wie lassen sich die Interessen zügig ins Gleichgewicht bringen, auf welchem Weg der Baustress mindern oder die Unsicherheit bei Finanzierungsfragen abbauen.

Aus dieser Perspektive begleite ich Wohnprojekte und Gemeinschaften, berate bei Gruppendynamik und Interessentenauswahl, stelle Kontakte zu Rechtsberatern, Finanzierungsexperten und Fachleuten aus dem Baubereich her. Und stehe den Projekten gerne als Verwalter auch dann weiter zur Seite, wenn die Routine der Jahresabrechnungen, der kleinen Details im Zusammenleben, der rechtlichen Fettnäpfchen und beim laufenden Reparatur- und Wartungsbetrieb begonnen hat.

Meine Leistungen biete ich Wohnprojekten überwiegend in Schleswig-Holstein, dem nördlichen Niedersachsen und in Luxemburg an.

Ortgies FinkeEva Stützel
E-Mail

 

Eva Stützel, Diplom-Psychologin

Beraterin für Gemeinschaftsprojekte

Eva Stützel ist Mitbegründerin eines der bekanntesten Gemeinschaftsprojekte Deutschlands, des Ökodorfs Sieben Linden. Seit 2004 arbeitet sie als Gemeinschaftsberaterin. Mit dem „Gemeinschaftskompass“ hat sie die Grundlagen ihrer Arbeit in eine leicht verständliche Systematisierung zusammengefasst.

Der Gemeinschaftskompass zeigt auf, dass es für die erfolgreiche Realisierung eines Gemeinschaftsprojektes Aufmerksamkeit auf sieben Themenbereichen braucht: Individuen, Gemeinschaft, Intention, Struktur, Praxis, Ernte und Welt.

Alle sieben Aspekte brauchen bewusste Aufmerksamkeit, Pflege und gute Lösungen. Zentral ist jedoch die Frage nach den Individuen in Gemeinschaft – wenn es in diesen Aspekten nicht gut läuft, wird es stets auf das gesamte Projekt zurückschlagen. Schwächen in den anderen Aspekten können eventuell kompensiert werden, Schwächen in den zentralen Aspekten “Individuen” und “Gemeinschaft” nicht. Eva Stützels besonderes Interesse gilt dem Schnittfeld zwischen den gewählten Strukturen und den Bereichen “Individuen” und “Gemeinschaft” und allen Themen, die sich aus diesem Spannungsfeld ergeben.